14. März 2019

Dachfensteraustausch

Dachfenster einfach austauschen

Wann sollte man alte Dachfenster austauschen?

Gerade bei der Sanierung von Altbauten sollten alte Dachfenster auf alle Fälle ausgetauscht werden. Dies erhöht nicht nur die Wohnqualität, sondern hilft bei der entsprechenden Wärmedämmung, auch Geld zu sparen.

Austausch alter Dachfenster um Energie zu sparen

Da die Heizkosten in den letzten Jahren immens gestiegen sind, sollte man auf jeden Fall darauf achten, dass teuer aufgeheizte Luft nicht nach außen dringt. Aber oftmals weisen ältere Fenster eine schlechte oder sogar fehlende Isolierung auf, was bedeutet, warme Luft dringt durch Ritzen und Spalten und geht verloren. Durch intensives Heizen muss dann der Wärmeverlust wieder ausgeglichen werden. Was natürlich die Heizkosten unnötig in die Höhe treibt.
Oder durch Nichtheizen dringt Kälte und Feuchtigkeit ein und es entsteht Schimmel, der nicht nur unschön aussieht, sondern auch gesundheitsgefährdend ist.

Übrigens ist Zugluft einer der häufigsten Gründe für einen extremen Wärmeverlust.

Austausch alter Dachfenster wegen Glasbruch und Rissen

Ein Fenster, das tiefe Risse aufweist, oder eventuell sogar gesplittert ist, muss unbedingt ausgewechselt werden. Wobei ein Glasaustausch bei modernem Fenster natürlich machbar und auch günstiger ist. Jedoch ist bei älteren Fenstern ein Fenstertausch auf jeden Fall die bessere und vorteilhafteste Variante, denn hier werden nicht nur die Dämmeigenschaften verbessert, sondern durch den Einsatz luftdichter Dichtprofile der Tauwasserausfall am Glas und unerwünschter Luftzug vermieden.

freidachlogo